Beschreibung der Studie

Das Ziel dieser Studie ist es, die zahngesundheitsbezogene Lebensqualität bei Patienten mit Unterkieferprothesen auf zwei oder vier dentalen Implantaten zu vergleichen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Zahngesundheitsbedingte Lebensqualiät (OHRQoL) nach 6 und 9 Monaten
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Zentrum für Zahnmedizin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Unterkiefer Totalprothese ohne Bedarf nach prothetischen Korrekturen
  • genügend Knochen für das Setzen der Implantate im interforaminalen und im posterioren Bereich

Ausschlusskriterien

  • Kontraindikationen für orale chirurgische Behandlung
  • Starke Raucher (> 10 Zigaretten/Tag), Pfeifen- oder Zigarrenraucher
  • Schwangerschaft

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Zahnverlust-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Heute besteht eine klare Evidenz, dass Patienten mit zahnlosem Unterkiefer und einer implantatgestützten Deckprothese zufriedener als die Patienten mit einer Unterkiefer-Totalprothese sind (Awad, et al. 2003; Thomason, et al. 2007). Prospektive vergleichende Studien mit unteren Deckprothesen auf zwei oder vier Implantaten zeigten keine Unterschiede bezüglich Überlebensaten der Implantate und der Prothesen, Weichgewebe- und Knochenniveus, Patientenzufriedenheit und Nachsorgebedarfs (Meijer, et al. 2009, Stoker, et al. 2007, Timmerman, et al. 2004, Visser, et al. 2005, Zitzmann & Marinello 2006). Deshalb werden heutzutage Deckprothese mit zwei Implantaten als Therapie der Wahl für die Behandlung der zahnlosen Unterkiefer empfohlen (Feine, et al. 2002). In den meisten komparativen Studien mit zwei oder vier Implantaten wurden jedoch alle Implantate in die interforaminale Region des Unterkiefers eingesetzt, was zu einem reduzierten Abstützungspolygon und einer Protheseninstabilität führt. Das Ziel dieser Studie ist es zu untersuchen ob sich Unterkiefer-Deckprothesen mit zwei interforaminalen Implantaten von den Prothesen mit zwei interforaminalen und zwei posterioren Implantaten bezüglich zahngesundheitsbezogener Lebensqualität unterscheiden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: