Beschreibung der Studie

Es handelt sich um eine Interventionsstudie in der das klassische psychologische Gruppenformat (etwa in Gruppentrainings oder Gruppenpsychotherapie) um Elemente des Lernens mit neuen Medien angereichert wird (E-Learing, Einsatz von mobilen Applikationen für das Mobiltelefon). Ziel der Anwendbarkeitsstudie ist es, dieses neuartige Interventionskonzept zu untersuchen. Die Intervention beruht auf der Akzeptanz und Kommitment-Therapie (ACT) und eignet sich gut zur Behandlung komorbider Angst- und Depressionserkrankungen. Es liegt noch kein Manual für eine gemischte Gruppenintervention vor. Deshalb wird auf Basis bestehender Literatur ein Manual entwickelt. Zusätzlich muss das Manual in die Inhalte der Online- und App-Komponenten der Intervention übersetzt werden. Hierfür werden Texte, Audiodateien, Videos, gesprochene Power-Point-Präsentationen und eine eigene tagebuchbasierte App erstellt. Fragestellung: Können nach der siebenwöchigen Gruppenintervention bedeutungsvolle Zuwächse persönlicher Ressourcen und der Lebensqualität sowie eine Reduktion der krankheitsbezogenen Symptome anhand der Selbstbeurteilungsverfahren festgestellt werden? Sind die gefundenen Ergebnisse zeitlich stabil (Follow-Up)? Wird das gemischte Behandlungsformat von den Teilnehmern als nützlich beschrieben? Welche Teilnehmer profitieren besonders von diesem Behandlungsformat? Wie nützen die Teilnehmer die bereitgestellten Online-Ressourcen?

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel ADS-K, Allgemeine Depressionsskala Kurzform. - 3 Messzeitpunkte: Prä-, Post- & Follow Up-Messung nach drei Monaten#### Inhalte werden mittels Online-Fragebogen erhoben
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Studienphase 1 bis 2
Zahl teilnehmender Patienten 20
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Universität Salzburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Siehe Diagnosen oben (Abschnitt "Untersuchte Krankheit / Gesundheitsproblem")

Ausschlusskriterien

  • Ausschlusskriterien sind bipolare affektive Störung, schwere Angststörungen oder Depressionen, schizoaffektive Störungen, schwere psychiatrische Beeinträchtigung, akute psychotische Störung, aktive Substanzabhängigkeit, akute Suizidalität, Entwicklungsstörungen, Intelligenzminderung, mangelnde Deutsch- & Computerkenntnisse sowie Alter unter 18 bzw. über 65 Jahre. Kein Smartphone.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Depression-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Es handelt sich um eine Interventionsstudie in der das klassische psychologische Gruppenformat (etwa in Gruppentrainings oder Gruppenpsychotherapie) um Elemente des Lernens mit neuen Medien angereichert wird (E-Leanring, Einsatz von mobilen Applikationen für das Mobiltelefon). Ziel der Anwendbarkeitsstudie ist es, dieses neuartige Interventionskonzept zu untersuchen. Die Intervention beruht auf der Akzeptanz und Kommitment-Therapie (ACT) und eignet sich gut zur Behandlung komorbider Angst- und Depressionserkrankungen. Es liegt noch kein Manual für eine gemischte Gruppenintervention vor. Deshalb wird auf Basis bestehender Literatur ein Manual entwickelt. Zusätzlich muss das Manual in die Inhalte der Online- und App-Komponenten der Intervention übersetzt werden. Hierfür werden Texte, Audiodateien, Videos, gesprochene Power-Point-Präsentationen und eine eigene tagebuchbasierte App erstellt. Dabei wird mit Per Carlbring (Professor an der Universität Stockholm und Spezialist für internetbasierte Interventionen) sowie dem niederländischen Softwareanbieter Minddistrict zusammengearbeitet. Entsprechende Vereinbarungen wurden bereits umgesetzt. Fragestellung: Können nach der siebenwöchigen Gruppenintervention bedeutungsvolle Zuwächse persönlicher Ressourcen und der Lebensqualität sowie eine Reduktion der krankheitsbezogenen Symptome anhand der Selbstbeurteilungsverfahren festgestellt werden? Sind die gefundenen Ergebnisse zeitlich stabil (Follow-Up)? Wird das gemischte Behandlungsformat von den Teilnehmern als nützlich beschrieben? Welche Teilnehmer profitieren besonders von diesem Behandlungsformat? Wie nützen die Teilnehmer die bereitgestellten Online-Ressourcen?

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: