Beschreibung der Studie

Fettstoffwechselstörungen treten bei kritisch kranken Patientinnen und Patienten mit schweren Infektionen häufig auf. Ursachen dafür sind einerseits ein veränderter Energiestoffwechsel und erhöhter Grundumsatz während der kritischen Erkrankung und andererseits die Verabreichung von in Fettlösung gelösten Medikamenten und die Zufuhr von künstlicher Ernährung. Auch immunologische Funktionen bestimmter Lipide werden diskutiert. Der Zweck dieser Studie ist die Fettstoffwechselstörungen bei PatientInnen mit schwerwiegenden Infektionen quantitativ und qualtitativ zu erfassen und die Ursache dieser Fettstoffwechselstörungen näher zu untersuchen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Es werden zwei primäre Outcomevariablen betrachtet: 1. Prävalenz der Dyslipidämien in der Sepsis und bei septischem Schock. 2. 28-Tage-Mortalität
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 124
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle LKH Universitätsklinikum Graz

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter >= 18 Jahre
  • Sepsis oder septischer Schock nach Sepsis-3-Kriterien (vermutete Infektion plus SOFA-Score-Anstieg um >=2 Punkte)
  • Aufnahme auf der Intensivstation

Ausschlusskriterien

  • Palliative care
  • Comfort terminal care
  • AIDS
  • Schwangerschaft
  • Alter > 100 Jahre

Adressen und Kontakt

Medizinische Universtität Graz, Graz

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Graz via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.at. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Sepsis und septischer Schock gehen mit massiven Veränderungen des Energiehaushalts und mit grundlegenden Veränderungen des Fettstoffwechsels einher. Die Veränderungen im Cholesterin- und Triglyceridstoffwechsel sind im Rahmen der Sepsis häufig und nicht nur Ausdruck eines katabolen Zustands, sondern auch möglicherweise eine gerichtete Reaktion des Körpers zur unspezifischen Immunabwehr. Im speziellen wird insbesondere dem HDL-Cholesterin eine immunmodulatorische Wirkung zugeschrieben. Zudem konnte in rezenten randomisierten Studien gezeigt werden, dass eine frühzeitige parenterale Ernährung mit hohem Fettanteil bei septischen Patienten sogar negative Auswirkungen auf den Intensivstationaufenthalt zeigte, indem er Liegedauer der Patienten verlängerte und zu höheren Komplikationsraten führte. Daher planen wir eine prospektive monozentrische Beobachtungsstudie, um das qualitative und quantitative Ausmaß der septischen Dyslipidämie näher zu erfassen und in einen klinischen Kontext bei kritisch kranken Patienten mit Sepsis und septischen Schock stellen zu können.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: